Häufig gestellte Fragen ...

  Wie Viele Radrunden gibt es eigentlich?
  Kann ich meine Anmeldung wieder stornieren bzw Ummelden?
  Startnummernausgabe am Vorabend oder reichts auch morgens früh?
  Startnummerband und Klettband für den Chip
  Eine oder zwei Wechselzonen?
  Was bedeutet "verkehrssicheres Rad"? Brauche ich ein Rennrad?
  Wasserstart oder Startblock?
  Muß ich meine Rad- und Laufrunden selbst zählen?
  Darf ich beim Schwimmen auch eine Pause machen?
  ...
 

...und hier ein paar Antworten:

Wie viele Radrunden gibt es eigentlich?
  • Schüler C: 1 verkürzte Runde
  • Schüler B: 1 Runde
  • Schüler A, Jugend B: 2 Runden
  • Jedermänner: 5 Runden
   
Kann ich meine Anmeldung wieder stornieren? Verletzt, oder die Familienfeier kommt kurzfristig dazwischen? Wir sind selber Triathleten und kennen das Problem. Unter Deinen Freunden ist garantiert jemand, der selbst Lust hätte beim Stadt-Triathlon zu starten. Für Ummeldungen bitte eine E-Mail an das Orga-Team senden oder gleich dieses Ummeldeformular nehmen. Keiner im Bekanntenkreis, der Lust hat den Startplatz zu übernehmen? Dann setz' doch eine Nachricht auf unsere Facebook-Seite - dort schauen immer wieder Leute auf der Suche nach einem Startplatz hinein. Aber: Bitte die Fristen gem. Ausschreibung beachten!
   
Startnummernausgabe am Vorabend oder reicht´s auch morgens früh? Wir geben die Startnummern bereits am Vorabend aus - und gleich mit dabei gibt es die große Wettkampfbesprechung, wo alle Details des Ablaufs erläutert werden, Fragen gestellt werden können. Für Teilnehmer, die von weiter her kommen gibt es natürlich auch noch am Sonntag früh die Möglichkeit, die Startunterlagen abzuholen - aber die Zeit ist knapp und hier findet natürlich nur noch eine Kurzfassung der Wettkampfbesprechung kurz vor dem Startschuss statt. Wir empfehlen also allen Teilnehmern, die Startunterlagen bereits am Samstag abend abzuholen.
   
Startnummerband und Klettband für den Chip Die "Profis" haben sowas natürlich im Schrank liegen - ein Startnummerband, das vor dem Aufsteigen aufs Rad schnell umgelegt wird, mit dem die Startnummer beim Radeln auf dem Rücken getragen werden kann und anschließend beim Laufen in Sekundenbruchteilen nach Vorne gedreht wird. Die, die aus Spaß am Ausdauersport dabei sind und nicht regelmäßig bei einem Triathlon starten, nehmen einfach einen Hosengummi. Oder ein T-Shirt, dass beim Wechsel schnell einmal "falsch rum" gedreht wird - damit die Startnummer beim Laufen nach vorne kommt und die Ziellinie nicht rückwärts überquert werden muss. Und natürlich gibt es die Profi-Ausrüstung zu kaufen - nicht zuletzt auf der Triathlonmesse.
   
Eine oder zwei Wechselzonen? Bis 2008 gab es beim MRRC Stadt-Triathlon München zwei Wechselzonen. Nach langen Verhandlungen können wir jetzt die Örtlichkeiten rund um und im Olympiabad länger und ausgiebiger nutzen - und Start- und Zielbereich zusammenlegen. Es gibt also nur noch eine Wechselzone, sämtliche Artikel vom Helm über Schuhe bis hin zu - falls notwendig - Radtrikot u.ä. können am Rad deponiert werden, es gibt keinen separaten Umkleidebereich mehr. Die Wärmekleidung, d.h. das, was die Athleten morgens beim Weg von zu Hause zum Start angezogen haben, kann in den Spinden im Olympiabad deponiert werden. Von dort geht's dann gleich Richtung Duschen und Schwimmstart. Achtung: Eine 1-Euro-Münze für den Spind nicht vergessen!
   
Was bedeutet "verkehrssicheres Rad"? Muss ich auch Licht und Klingel montieren? Nein - wir erwarten keine Sonnenfinsternis - aber die Bremsen sollten funktionieren, das Rad sollte nicht den Eindruck erwecken, gleich auseinanderzufallen. Kurz: der Athlet sollte weder sich selbst noch andere damit gefährden können. Ein Rennrad ist auch nicht zwingend nötig: beim Volkstriathlon sind sogar schon Einkaufsräder mit montiertem Körbchen gesehen worden. Ausnahme: beim Kinder- und Schülertriathlon (6-13 jährige) sind grundsätzlich keine Rennräder zulässig, hier dürfen nur MTB's oder Tourenräder an den Start.
   
Wasserstart oder Startblock? Beim Volks- und Sprinttriathlon starten die Teilnehmer mit "Jagdstart" - d.h. alle acht bzw. zwölf Sekunden springt ein Teilnehmer auf Zeichen des Starters ins Wasser. Damit wird das Feld schon zu Beginn auseinandergezogen, ein fairer Wettkampf bei dem jeder ohne fremde Hilfe, Windschatten o.ä. seine beste Leistung zeigen kann, ist garantiert. Die Reihenfolge des Starts ergibt sich aus den Startnummern. Einfach im Olympiabad in Reihenfolge der Startnummern aufstellen. Und die Startnummern werden wiederum entsprechend der angegeben Schwimmzeiten vergeben - damit sich das Überholen in Grenzen hält. Darüber hinaus starten wir in zwei "Startgruppen" mit einer großen Pause zwischen den "Jedermännern" und den "Cracks", die schon wissen, worauf es ankommt und um Zehntelsekunden kämpfen. Beim Schüler- und Jugendtriathlon gibt es Wasserstarts - jeweils in Gruppen von 20-30 Teilnehmern.
   
Muß ich meine Rad- und Laufrunden selbst zählen? Kurz und knapp: Ja. Jeder Teilnehmer beim Volks- und Sprinttriathlon hat fünf (5) Runden zu radeln, Jugend B und Schüler A zwei (2) Runden, Schüler B eine (1) Runden und Schüler C eine (1) verkürzte Runde. Die Anzahl der Runden wird durch Zeitnahmematten und Helfer an der Strecke kontrolliert, Teilnehmer die zu wenig Runden fahren müssen leider disqualifiziert werden. Ein Tipp: Tacho vorher auf Null stellen - die Gesamtlänge über fünf Runden beträgt ca. 18 km.
   
Darf ich beim Schwimmen auch eine Pause machen? Selbstverständlich darf zu jeder Zeit während jeder Disziplin eine Verschnaufpause eingelegt werden. Auch ein zweites Frühstück mit gepflegtem Cappuccino in der Wechselzone wäre theoretisch möglich. Nicht zulässig ist es, fremde Hilfe von aussen anzunehmen (auch nicht, wenn der Reifen platzt) oder andere Teilnehmer wie auch immer zu behindern oder gar zu gefährden - z.B. durch Verletzung des Rechtsfahrgebots oder unvermitteltes und abruptes Abbremsen beim Radfahren. Gesamtzeit - und das ist das, wonach nachher die Ergebnisliste sortiert ist - ist aber die Zeit vom Sprung ins Becken bis zum Überlaufen der Ziellinie.